Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

DFB-Bonussystem

Auszeichnung für erfolgreiche Talentförderung - SSV Berghausen

26.09.2017
[Logo: SSV Berghausen]
[Logo: SSV Berghausen] -

Die Nachwuchs-Fußballer des SSV Berghausen freuen sich über eine unerwartete finanzielle Zuwendung. Beim 14. Provinzial-Cup für U-15-Mannschaften am kommenden Wochenende auf der Anlage an der Baumberger Straße wird Michael Kurtz, Vorsitzender des Verband-Jugendausschusses, dem Verein als Dank einen Scheck über 1200 Euro an Jugendleiter Helmuth Höhn überreichen. Der Deutsche Fußball-Bund honoriert dadurch im Rahmen seines Bonussystems die Leistung des Vereins im "Fall" Leonie Doege. Die heutige Junioren-Nationaltorhüterin war vom Juli 2013 bis zum September 2015 bei den U-17-Junioren in Berghausen aktiv.

Dem Wechsel zum SSV Berghausen in die Junioren-Mannschaft gingen intensive Gespräche zwischen Verbandssportlehrerin Wiltrud Mehlbaum-Stähler und Helmuth Höhn voraus. Ziel des Fußballverbandes Niederrhein war es, talentierte Spielerinnen durch den Einsatz in Junioren-Mannschaften weiter zu fördern. Trainer und Spieler in Berghausen waren von Anfang an überzeugt, in Leonie Doege eine gleichwertige Spielerin in ihren Reihen zu haben. "Sie wurde auch von allen akzeptiert", betont Höhn im Rückblick.

Leonie Doege [Foto: Getty Images]
Leonie Doege [Foto: Getty Images] -

Ab der Saison 2014 spielte Leonie Doege für die B-Juniorinnen von Bayer Leverkusen in der Bundesliga West/Südwest, behielt aber ihr Zweitspielrecht für die U 17 des SSV Berghausen. Hier hatte sie auch einen großen Anteil an der Vizemeisterschaft in der Kreis-Leistungsklasse. Seit der Saison 2015/16 gehört die Langenfelderin zum Kader der ersten Mannschaft in Leverkusen - und sie hatte in diesem Jahr ihren ersten Einsatz in der Bundesliga.

Im September 2014 gab Leonie Doege ihr Debüt im Tor der deutschen U16 Nationalmannschaft. Den größten Erfolg ihrer Karriere errang sie mit der U-17-Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften 2016, als sie im Endspiel im Elfmeterschießen zwei Strafstöße der Spanierinnen hielt und so entscheidend am Titelgewinn beteiligt war. Ein weiterer Höhepunkt wurde dann die Teilnahme an der U-17-Weltmeisterschaft in Jordanien. Seit 2017 gehört Leonie Doege zum Kader der U-19-Nationalmannschaft, bei der sie im März gegen Schottland ihr Debüt feierte.

"Leonie fühlt sich heute immer noch mit dem SSV verbunden und nutzt jede Gelegenheit, auf der Anlage vorbeizuschauen", berichtet Höhn. Insbesondere der Provinzial-U-15-Cup habe es ihr angetan. Im vergangenen Jahr war sie als Zuschauerin da - und Familie Doege hatte zwei Spieler des am Turnier beteiligten 1. FC Magdeburg bei sich zu Gast. Kein Wunder: Natürlich waren es die Torhüter. Vom 09. - 18. September nimmt sie in Duisburg-Wedau an der Qualifikation der U19 für die Europameiterschaft 2018 teil.

[Quelle: RP-Online; Fotos: SSV Berghausen, Getty Images; Layout: F.B./FVN]

Nach oben