Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Dankeschön-Wochenende für Ehrenamtler

05. bis 07. Mai 2017 in Koblenz

20.06.2017

ein Bericht von Klemes Eßing - Ehrenpräsident des SV-Biemenhrost 1926 e.V.

Klemens Eßing (erster v.o.l.) & Jürgen Kreyer - Vizepräsident FVN (vierter v.o.l.) beim Gruppenfoto in Koblenz [Foto: FVN]
Klemens Eßing (erster v.o.l.) & Jürgen Kreyer - Vizepräsident FVN (vierter v.o.l.) beim Gruppenfoto in Koblenz [Foto: FVN] -

Der Landesehrenamtsbeauftragte vom Landesverband Rheinland - Jörg Ehlen hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen. Eine gute Idee, dass der Landesverband Rheinland in diesem Jahr für die Verbände Südwest, Saarland und Niederrhein dieses Wochenende veranstaltet hat. So konnten auch wir Ehrenamtler vom Niederrhein in die schöne Stadt Koblenz zur Sportschule Oberwerth reisen.

Wie kommt es nun, dass man zu so einer großartigen Veranstaltung eingeladen wird oder warum man in diesem Jahr zum “Club 100” des DFB gehört? Veranstaltungen einschließlich Ehrungen sind dann auf verschiedenen Ebenen wie Verein, Kreis-, Landesverband und vom DFB vorgesehen. Ich gehöre also für 2017 zu diesen Ehrenamtlern, die auf verschiedenen Ebenen geehrt werden, was mich sehr freut.

Geehrt für viele Jahre aktiver und produktiver Arbeit für den Sport.

Deshalb kurz meine Geschichte: Als 2. Vorsitzender des Vereinsvorstandes bin ich 1975 eingestiegen, beim SV Biemenhorst im Bocholter Süden. Es wurden, da es mir sehr viel Freude gemacht hat, über 40 Jahre im Ehrenamt. 15 Jahre davon als 2. Vorsitzender mit vielfältigen Aufgaben und ab 1990 als Präsident. Ab 2015 bin ich nun Ehrenpräsident. – Die Familie und besonders meine Frau Christa haben mich dabei sehr unterstützt. So habe ich mit meiner Frau Christa 1996 für den Verein einen 2-Gruppen-Kindergarten aufgebaut. Die Gesamtverantwortung und Leitung tragen wir auch so lange weiter bis diese wichtige Einrichtung des Vereins geordnet in jüngere Hände übergeben werden kann. Der Verein hat während dieser Zeit durch die Arbeit vieler Ehrenamtler die Mitgliederzahl von 300 auf ca. 1.500 erhöhen können. Unser Sportverein, 1926 für den Fußball gegründet, bietet heute als Sportzentrum im Bocholter Süden ein Sportangebot für die gesamte Familie.

Dieses ehrenamtliche Engagement hat unser Ehrenamtsbeauftragter Helmut Nelskamp zum Anlass genommen, mich zur Ehrung an den Kreis zu melden. Der Ehrenamtsbeauftragte des Kreises Rees-Bocholt, Lambert Heimen, gab die Meldung dann an den Landesehrenamtsbeauftragten Jürgen Kreyer vom Fußballverband Niederrhein weiter. Der Landesverband kürte dann die Preisträger zum DFB – Ehrenamtspreis 2016 und zum Mitglied im DFB – Ehrenamtsclub “Club 100” im Jahr 2017. So kam es am vergangenen Wochenende zur ersten super organisierten Veranstaltung in Koblenz.

Ein Koblenzer Nachtwächter hat uns am Freitagabend seine Arbeit für die Sicherheit der Bürger im 19. Jahrhundert nahegebracht. So haben wir die Altstadt wunderschön und äußerst informativ erleben können. Im Weinland Mosel und Rhein gehört natürlich auch die Besichtigung eines Weingutes einschließlich Weinprobe und Vesper mit dazu. Am Samstagmittag starteten wir vom Deutschen Eck mit der Kabinenseilbahn zu einer beeindruckenden Gondelfahrt quer über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein. Ein Burgführer, der sich Mr. Humfrey nannte ( nach dem kgl. engl. Ingenieuroffizier, der die preußische Festung Koblenz in den 1830iger Jahren exakt genau beschrieben hatte), erklärte uns dann die wechselvolle Geschichte der großen Festungsanlage um 1830 zwischen Franzosen und Preußen. Nach einer erholsamen Samstagabend – Veranstaltung mit einem reichhaltigen kulinarischen Buffet und Unterhaltung klang der Abend aus. Sonntag nach dem Frühstück machte sich dann jeder individuell auf die Heimreise.

Es war ein sehr schönes und ganz hervorragend organisiertes Wochenende für uns Ehrenamtler. Deshalb ein großes Lob an Herrn Ehlen mit seinen Helfern vom Landesverband Rheinland! – Danke! - Ich persönlich freue mich mit meiner Frau Christa auf die in diesem Rahmen noch anstehenden Vereinsveranstaltungen mit Kreis – und Landesverband am 01.07.2017 sowie die des DFB am 04.09.2017 in Stuttgart. Es ist eine ganz tolle Idee, dass die Sportverbände seit nun mehr 20 Jahren diese Ehrungen durchführen. Vielen Dank für die vielfältigen Bemühungen!

[Text & Foto: Klemens Eßing,
Layout: F.B./FVN]

Nach oben