Fußballverband Niederrhein e.V.
Mein Team. Mein Verein. Meine Heimat.

Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken gewinnt Schiedsrichter-Masters

Traditionelles Turnier der Schiedsrichter erneut Glanzpunkt zum Jahresanfang

21.01.2016
Tribüne

„Eine erstklassige Veranstaltung, tolle Halle, eine erstklassige Players-Night, spannende Spiele, beste Versorgung, alles hervorragend organisiert – rundum eine gelungene Veranstaltung!“ fasste der Vorsitzende des FVN-Schiedsrichterausschusses, Andreas Thiemann, am Ende des 28. Schiedsrichter-Masters, das jährlich mit Spannung erwartete Event zufrieden zusammen. Auch Präsident Peter Frymuth zeigte sich begeistert vom großen Zuspruch des Masters und durfte dem Kreis Duisburg/ Mülheim/ Dinslaken am Ende zum Turniersieg gratulieren.

Das erstmals nach Futsal-Regeln ausgetragene Turnier bereitete den Aktiven kaum Anpassungsschwierigkeiten. Ingo Heemsoth, DFB Futsal-Schiedsrichter, bescheinigte, dass die spielenden Schiedsrichtern mit der „neuen“ Regelauslegung keine Schwierigkeiten hatten: „Das Turnier verlief wie jedes andere Futsal-Turnier auch. Die Mannschaften haben sich ja auch im Vorhinein mit den Regeln auseinandergesetzt.“

1

FVN-Präsident Peter Frymuth fasste es zusammen: „Remscheid isst Spitze!“
Er bezog sich hier auf ein ausgehängtes Plakat einer Supermarktkette.
„Ich wusste nur nicht, ob die Rechtschreibung richtig ist, aber die Aussage, die damit verbunden ist, ist klar, denn so war auch diese Veranstaltung.“ Peter Frymuth war wieder einmal mit seinen Schiedsrichtern sehr zufrieden und ließ es sich natürlich nicht nehmen, die Sieger auf dem Parkett zu ehren.

Das Finale bestritten die Mannschaften aus Kempen/ Krefeld und Duisburg/ Mülheim/ Dinslaken. Die Schiedsrichter aus Duisburg/ Mülheim/ Dinslaken setzten sich mit 2:0 durch und holten somit ihren 8. Titel und bleiben auch in den kommenden Jahren Rekordsieger dieses Turniers. Dabei verlief die Vorrunde für die von Tim Grevelhörster und Christian Breßer neu zusammengesetzte Mannschafft durchwachsen. Mit Schützenhilfe des Kreises Mönchengladbach/ Viersen erreichte man glücklich das Viertelfinale. Dennoch steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und setzte sich schon fast traditionell im Halbfinale im 6 Meter Schießen gegen den Kreis Essen Süd/ Ost durch.

Für die beiden Essener Kreise, Essen Süd/Ost und Essen Nord/West, war es ebenfalls ein besonderes Turnier. Zum letzten Mal trat man mit eigenständigen Mannschaften an. Beim Schiedsrichter-Masters 2017, welches im Kreis Kleve/ Geldern ausgerichtet wird, wird man durch die anstehende Zusammenlegung der Kreise eine Essener Mannschaft präsentieren. Diese dürfte dann umso stärker auftreten. Diese gemeinsame Stärke präsentierte man auch mit einem gemeinsamen Foto in der Halle.

Sieger

[Bericht: B. Guzijan]

Nach oben